NBA-News am 19.05.2015

By | Mai 19, 2015

Kyrie Irving wird in Spiel Eins der Eastern Conference Finals spielen

„Ich werde alles geben.“ Mit diesem Satz bestätigte Kyrie Irving gestern nach dem Training der Cleveland Cavaliers seinen Start in Spiel Eins der Eastern Conference Finals gegen die Atlanta Hawks.

Zwar ist der 23-Jährige noch nicht hundertprozentig fit, wirkte aber im Training deutlich gesünder und weniger eingeschränkt, als in der Serie gegen die Chicago Bulls an deren Ende er sich eine Knieverletzung zuzog. Schon seit der ersten Playoff-Runde schleppt sich der All-Star mit einer Zerrung des rechten Fußes herum.

Gestern absolvierte er erstmals seit letzter Woche wieder eine komplette Trainingseinheit der Cavaliers. „Einfach nur beide Füße unter mir zu spüren, wenn ich zum Wurf hochgehe ist fantastisch“, sagte Irving nach dem Training. „Ich möchte gar nicht auf der Bank oder der Tribüne sitzen, das ist nicht das, worauf ich mich jahrelang vorbereitet habe.“

Auch der Kapitän der Mannschaft, LeBron James, ist glücklich über den Heilungsverlauf seines Aufbauspielers: „Er fühlt sich besser. Offensichtlich hat ihm die spielfreie Zeit gut getan, aber wir wissen immer noch nicht, wie es am Mittwoch wird.“ Das Gute sei, dass er positiv denke und sich gut fühle. Das sei im Moment das Wichtigste für das Team.

Top-Rookie Andrew Wiggins führt das „All-Rookie-Team“ der NBA an

Gestern veröffentlichte die NBA die Wahlen für die beiden „All-Rookie-Teams“ dieser Saison. Wie immer entschieden verschiedene Sportjournalisten und Kommentatoren über die Verteilung der Frischlinge auf die zehn begehrten Plätze im „All-Rookie-First“ und „All-Rookie-Second-Team“. Unangefochten beanspruchte „Rookie-of-the-Year“ Andrew Wiggins mit 130 Stimmen und insgesamt 260 Punkten die Spitzenposition bei der Wahl.

Neben dem Flügelspieler der Minnesota Timberwolves stehen Nikola Mirotic (258 Punkte) von den Chicago Bulls, Nerlens Noel (252 Punkte) von den Philadelphia 76ers, Elfrid Payton (250 Punkte) von den Orlando Magic und Jordan Clarkson (200 Punkte) von den Los Angeles Lakers im „All-Rookie-First-Team“ der Saison 2014/2015.

Das „All-Rookie-Second-Team“ wird mit 142 Zählern angeführt von Marcus Smart, dem Erstjahresprofi der Boston Celtics. Zach LaVine (135 Punkte) schaffte es ebenfalls in die zweite Auswahl der Rookies. Neben den beiden stehen auch die EU-Importe Bojan Bogdanovic (107 Punkte) und Jusuf Nurkic (97 Punkte) im „All-Rookie-Second-Team“. Abgerundet wird das Feld von Langston Galloway (72 Punkte), der bei der vergangenen Draft nicht ausgewählt wurde und sich über die D-League Mitte der Saison einen Platz im Kader der New York Knicks erspielte.

Die New Orleans Pelicans sind auf Trainersuche

Nachdem sich die Franchise zu Beginn der vergangenen Woche von ihrem Ex-Coach Monty Williams getrennt hatte, suchen die Verantwortlichen der Pelicans händeringend nach einem neuen Übungsleiter. Jetzt hat New Orleans die Fühler nach Alvin Gentry ausgestreckt, der zur Zeit Assistenztrainer der Golden State Warriors ist.

Die NBA gab gestern grünes Licht für ein Gespräch zwischen Gentry und den Pelicans. Ebenfalls auf der Wunschliste der Südstaatler steht Tom Thibodeau. Der Trainer der Chicago Bulls deutete zwar an, dass er bei den Bulls bleiben wollte, allerdings scheint das Tuch zwischen Trainer und Führungsetage des Klubs zerschnitten. Wie lange Thibodeau noch in Chicago bleibt, ist ungewiss.

Marc Gasol von den Memphis Grizzlies testet möglicherweise den Free-Agent-Markt

Der spanische Center der Memphis Grizzlies wird in diesem Sommer Free Agent und kann bei jedem Team seiner Wahl einen Vertrag unterschreiben. Die Mission der Grizzlies ist klar: Sie wollen den Pivoten auf jeden Fall halten.

Für Gasol selbst besteht keine Eile. Sein Plan ist es, sich so viel Zeit wie möglich zu nehmen, um seine Optionen abzuwägen. Noch sind die Gedanken des 2,16-Hünen aber nicht im kommenden Sommer, sondern bei den Golden State Warriors. „Ich bin mir noch nicht über alle Optionen im Klaren“, so Gasol gestern. „In den letzten 72 Stunden habe ich versucht herauszufinden, was ich gegen die Warriors hätte besser machen können.“

Noch macht der 30-Jährige allerdings keine Anstalten, sich aus Tennessee zu verabschieden, wo er schon auf einer High School in Memphis spielte. „Meine ganze Familie lebt hier seit 2001“, machte der ehemalige Defensivspieler des Jahres deutlich.

LaMarcus Aldridge unterzog sich einer Operation am Daumen

Der All-Star und Franchise-Player der Portland Trail Blazers ließ sich am Montag am Daumen operieren, um eine gerissene Sehne zu reparieren. Der 29-Jährige wird erst in acht Wochen wieder mit dem Basketballspielen beginnen können. Die Verletzung zog sich Aldridge schon während der Saison zu, verschob aber eine notwendige Operation auf die Offseason, um in den Playoffs einsatzbereit zu sein.

John Wall lässt sich nicht am gebrochenen Handgelenk und der gebrochenen Hand operieren

Der All-Star der Washington Wizards brach sich in Spiel Eins der zweiten Runde gegen die Atlanta Hawks fünf Knochen der linken Hand und des linken Handgelenks. Trotz der Frakturen lief der Aufbauspieler allerdings nach drei Partien Pause in den letzten beiden Spielen wieder auf.

Jetzt entschied sich der 24-Jährige gegen eine Operation. Wall plane die Knochen konventionell heilen zu lassen. Zwar habe er noch einen Termin bei einem Spezialisten, dennoch käme ein Eingriff nicht in Frage. „Ich werde nur die normale Behandlungsroutine weiterführen, so als ob ich spielen würde. Die Schwellung muss im Griff gehalten werden und dann können die Brüche von selbst heilen.“

Patrick Beverley wird in den Western Conference Finals höchstwahrscheinlich nicht spielen

Der Defensivspezialist und Aufbauspieler der Houston Rockets wird nach seinem Sehnenriss im Handgelenk im März wohl auch die Conference Finals verpassen. Zwar wird der Gips in den nächsten Tagen entfernt, dennoch ist es unklar, ob der 26-Jährige dann wieder spielen kann. Sein letztes Spiel bestritt Beverley am 23. März gegen die Indiana Pacers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.