Brooklyn Nets vs Boston Celtics 16.11.2012 02:00

By | November 15, 2012

Brooklyn Nets vs Boston CelticsEntwickelt sich hier eine neue Rivalität? Vielleicht ist es zu früh diese Frage zu stellen, da sie bisher auf reiner Spekulation basiert. Vorstellbar wäre es aber, betrachtet man die Ansprüche und die örtliche Nähe der beiden Teams.

Sowohl die Celtics, als auch die Nets haben sich bereits im oberen Tabellenbereich der Eastern Conference platziert und werdet bemüht sein, dem Rivalen der eigenen Division zu zeigen, wer hier etwas zu sagen hat.

Situation Brooklyn Nets

Mit 3 Siegen in Folge haben die Brooklyn Nets ihren ersten kleinen Lauf. Das die 3 Siege „nur“ gegen Orlando und Cleveland erzielt wurden, wird den Fans und dem Team aber egal sein, denn auch die vermeintlich einfachen Spiele müssen erst mal gewonnen werden.

Das Trio um Williams, Johnson und Lopez bewies im Spiel gegen die Cavaliers ihre Wichtigkeit für die Mannschaft. Alle punkteten über 20 Punkte und machten so das Fehlen von Gerald Wallace wett. Dieser wird, neben Marshoon Brooks und Andray Blatche fraglich für das Spiel gegen Boston sein.

Mit einer 4-2 Bilanz und dem bisherigen Auftreten zeigen die Nets natürlich, dass ihre Playoff-Ambitionen berechtigt sind. Wie stark die Nets aber tatsächlich werden können, kann man aber sicher erst in einigen Wochen/Monaten wirklich einschätzen.

Situation Boston Celtics

Die Celtics haben fünf der letzten sechs Spiele gewonnen und spielen heute das zweite Spiel „back-to-back“, nachdem sie gestern gegen die Utah Jazz gewannen.

Nach den beiden Niederlagen zu Saisonbeginn scheint sich das Team um Coach Doc Rivers etwas gefangen zu haben. Angeführt vom starken Rajon Rondo, der seine 10-Assists pro Spiel-Serie auf 32 ausgebaut hat, stehen die Celtics solide im oberen Teil der Tabelle. Leider knickte Rondo aber im gestrigen Spiel um und konnte nicht mehr weiter spielen. Er wird gegen die Nets fraglich sein.

Neben Rondo und Avery Bradley haben die Celtics aber derzeit keine Verletzungen zu beklagen und so können Trainer und Mannschaft langsam an der Form für die schwierigen, anstehenden Spiele im November arbeiten. Außer den Brooklyn Nets, auf die sie Ende des Monats erneut treffen werden, warten in diesem Monat neben einigen „kleineren“ Teams,  noch die Spurs, die Thunder und die Portland Trail Blazers auf die Celtics.

[box title=“Tipp“ color=“#13aff7″]

Boston hat einen Lauf, muss aber heute back-to-back ran. Ob Rondo spielen kann ist zweifelhaft. Die Nets sind ausgeruht und wollen dem Rivalen in Osten direkt im ersten Aufeinandertreffen zeigen, was sie zu erwarten haben.

Tipp: Spread -3 Brooklyn Nets – 1,91 Youwin

Außerdem zu beachten: Deron Williams. Die Form aus dem letzten Jahr hat er noch nicht, aber natürlich muss auch er sich erst mal an das neue System und die neuen Mitspieler gewöhnen. Gegen Rondo wird es nicht einfach, falls er spielt, aber Williams wird seine Klasse trotzdem unter Beweis stellen. Ein Double-Double winkt.

[/box]

Highlights

[media url=“https://www.youtube.com/watch?v=t1Ldr6u3gac“]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.