Los Angeles Lakers – Los Angeles Clippers 07.04.2013 21:30

By | April 7, 2013

Los Angeles Lakers – Los Angeles ClippersDas Stadtduell in Los Angeles hat in diesem Jahr scheinbar verdrehte Vorzeichen und die Situation vor dem letzten direkten Aufeinandertreffen hätte so wohl niemanden vorhersagen können.

Die Clippers konnte alle drei bisherigen Duelle gewinnen, schafften das erste mal in ihrer Franchise-Geschichte 50 Siege in einer Saison und stehen derzeit mit eben 50 Siegen und 26 Niederlage auf dem 4. Platz der Tabelle, dicht gefolgt von den Grizzlies. Den Lakers hingegen droht das Playoff-Aus, würden sie bei einer Niederlage im heutigen Duell auf Platz 9 abrutschen und wären durch die Niederlage im direkten Vergleich mit den Utah Jazz wieder auf fremde Hilfe angewiesen.

Auch wenn man es so kaum erwartet hätte, sind aber trotzdem alle Voraussetzungen für ein spannendes Stadtderby erfüllt.

Situation Los Angeles Lakers

Ein Sweep gegen den Rivalen aus der eigenen Stadt wäre eine weitere Demütigung für die bisher total verkorkste Saison für die Lakers. Nachdem sie sich zunächst an den Jazz vorbei gearbeitet hatten und es schien, als könnten sie den 8. Platz sichern, versagten sie erneut und die Niederlagen gegen Phoenix, Washington, Golden State und die Bucks warfen sie wieder zurück.

Als es dann aber wieder sehr eng zu werden schien, konnten sich die Lakers doch wieder behaupten und zeigten in Sacramento, gegen Dallas und gegen Memphis, dass durchaus bessere Leistungen möglich sind. 86-84 lautete der Endstand in einem spannenden Spiel gegen die Grizzlies, die zuvor mit Siegen gegen Houston und San Antonio bewiesen, dass sie in guter Form sind.

Neben der fehlenden Konstant beweisen die Ergebnisse aber auch, dass die Lakers sehr schwer einzuschätzen sind und das ein Sieg gegen ein Top-Team genauso wahrscheinlich ist, wie eine Niederlage gegen eine Mannschaft die es nicht in die Playoffs schafft. Doch mit nur noch 7 Spielen hat die letzte Stunde geschlagen und Kobe und Co. dürfen sich eigentlich keine weitere Niederlage erlauben.

Mit Nash, World Peace und Hill fehlen weiterhin drei wichtige Spieler in der Rotation der Lakers.

Situation Los Angeles Clippers

Die Clipper s straucheln. Zwar konnten sie das letzte Spiel mit 126-101 gegen die Phoenix Suns gewinnen, doch dies war nur der vierte Sieg in den letzten 9 Spielen. Im Kampf um eine gute Playoff-Positionierung büßen sie also immer mehr an Boden ein und nachdem die Nuggets bereits an ihnen vorbeizogen, sind nun die Grizzlies mit nur einem Spiel Rückstand auf Tuchfühlung und warten darauf, die Fehler der Clippers zu bestrafen.

Bevor das direkte  Duell gegen Memphis aber die Entscheidung bringen muss, würden sich die Clippers gerne vorher absetzen können. Ein möglicher Season-Sweep gegen den vermeintlich großen Bruder aus Los Angeles, sollte die Motivation der Clippers nochmal antreiben und die letzten schwachen Ergebnisse vergessen zu machen.

Obwohl DeAndre Jordan und Blake Griffin leicht angeschlagen sind, werden sie spielen. Chauncey Billups ist somit der einzige Ausfall der Clippers, die angeführt von Chris Paul die Demontage der Lakers weiter vorantreiben wollen.

Los Angeles Lakers – Los Angeles Clippers Tipp

Die Basis für ein spannendes Derby kurz vor Beginn der Playoffs ist gesetzt und die Fans dürfen sich auf ein spannendes Duell freuen. Obwohl die Clipper leicht favorisiert sind, müssen sie auf die Lakers aufpassen, die einerseits selbst ganz gut drauf sind und bereits bewiesen, dass sie wenn es wirklich drauf ankommt auch gewinnen können. Es entwickelt sich ein spannendes Duell, in dem die Form der Clippers letztlich nicht reicht und die Lakers den Season-Sweep abwenden.

Tipp: Spread +4 Los Angeles Lakers – 1,91 bwin

jetzt wetten

Außerdem zu beachten: Pau Gasol. Auch wenn Kobe Bryant die Lorbeeren für die letzten Erfolge einsammelt, war es das besser werdende Spiel von Gasol, das die Lakers entscheidend unterstützte. Mit zwei Double-Doubles in den letzten drei Spielen und 19 Punkten im letzten Duell zeigt er seine aufsteigende Form. Mit 15 Punkten wird er auch gegen die Clippers entscheidenden Anteil tragen und seinen Saisonschnitt leicht übertreffen.