NBA Nacht 16.04.2014

By | April 15, 2014

Der heutige Spieltag sollte nochmal zu einem besonders Spannendem werden, doch das schwache Abschneiden der Knicks und Nuggets, lassen die beiden Spiele heute nur noch halb so interessant scheinen. So treffen die Nets auf die Knicks und die Clippers auf die Nuggets und das einzige um das es geht ist der Positionskampf für die Clippers und Nets, die ihre Plätze beide noch nicht sicher haben.

Anders sieht es dagegen für einige Teams aus, die in der gestrigen Nacht aktiv waren, da hier wichtige Entscheidungen gefallen sind. Da wäre zunächst der heiße Kampf um Platz 1 in der Eastern Conference. Dieser ist entschieden, nachdem die Heat ohne James und Bosh gegen die Wizards verloren. Eine weitere wichtige Entscheidung fiel in Phoenix, wo sich die Grizzlies mit einem Sieg den letzten Playoff-Platz in der Western Conference sichern konnten.

Über die Sicherung des Heimrechts konnten sich auch die Houston Rockets freuen, nachdem sie mit dem Sieg über die Spurs nicht nur die interne Serie sweepen konnten, sondern auch den 4. Platz festigten. Erfreulicherweise blieben jedoch noch einige Fragen unbeantwortet und so ist durchaus noch ein wenig Spannung für den letzten Spieltag garantiert.

Erwähnenswert in der gestrigen Nacht waren sicher noch die vielen tollen Einzelleistungen, wie beispielsweise der Game-Winner von Chris Douglas-Roberts oder folgende statistischen Top-Leistungen: Tyreke Evans (41 Pkt, 9 Reb, 8 Ast), Kevin Love (40, 14, 9), Steph Curry (32, 5, 15), Rajon Rondo (8, 11, 14), Al Jefferson (27, 15), Zack Randolph (32, 9) oder auch Nick Young (41, 3, 3).

In der Hoffnung auf weitere Top-Einzelleistungen und interessante Spiele geht es heute in die vorletzte Nacht, wo zwar nur zwei Spiele stattfinden, deren Hintergründe aber durchaus interessant sind.

Brooklyn Nets (44-36) – New York Knicks (35-45)

Zum letzten mal kommt es in dieser Saison zum Duell um den Big Apple und während die vorigen Duelle noch Spannung versprachen, geht es heute fast nur noch im Prestige. Die Knicks verloren den spannenden Kampf um die Playoffs und mussten sich im Laufe der letzten Woche vom Traum der Post-Season verabschieden.

Die Nets machten es besser und erkämpften sich mit dem Beginn des Jahres 2014 einen Platz unter den besten Acht. Die einzige Frage die nun noch zu klären gilt ist von welchem Platz es am Ende in die Post-Season geht.

Derzeit stehen die Nets auf Platz 5, doch zwei weitere Niederlage und ein weiterer Sieg der Washington Wizards könnte die Nets noch auf Platz 6 abrutschen lassen. Natürlich möchte die Mannschaft von Jason Kidd das verhindern und die bestmögliche Bilanz erzielen. Ein Sieg gegen den Nachbarn aus NY könnte sämtliche Sorgen aber mindern und den hart erkämpften 5. Platz sichern. Gegen wen es dann in den Playoffs geht, ist aber noch unklar. Auch der Kampf um Platz 3 und 4  steht auf des Messers Schneide und wird erst am letzten Spieltag entschieden.

Auf der anderen Seite stehen die Knicks, bei denen für Carmelo Anthony die erste Post-Season-freie Saison ansteht. Ärgerlich, sahen die Knicks sich rein kadertechnisch als einen der stärksten Kader an, doch Coach Woodson und seine Spielern fanden nicht die richtige Mischung aus Einstellung und Siegeswille, so dass die Saison zur Katastrophe wurde. Häufige kleine Verletzungen, unfassbar schlechte Entscheidungen während der Spiele oder auch der HickHack um J.R. Smith sind nur einige Beispiele für die zerfahrene Saison.

Immerhin bewiesen die Knicks ein wenig Klasse, als sie sich im ersten Spiel nach dem Playoff-Aus nicht aufgaben, sondern trotzdem den Kampf annahmen und einen Sieg einfuhren obwohl es für sie um nichts mehr geht. Entsprechend ist davon auszugehen, dass sie auch heute nicht schon vorher die Flinte ins Korn werfen und das Spiel nochmal ernst nehmen.

Favorisiert und am Ende wohl auch siegreich sind heute aber die Brooklyn Nets, die mit dem Sieg ihren Platz sichern können und somit nochmal eine kleine Chance zur Pause am letzten Spieltag haben. Sie sind einfach einen Ticken besser drauf und wollen auch den New York-internen Kampf gerne für sich entscheiden. Hinter einer geschlossenen Team-Leistung fahren die Nets somit einen für sie wichtigen Sieg ein.

Tipp: Spread -4,5 Brooklyn Nets – 1,91 Bwin.de

LA Clippers (58-32) – Denver Nuggets (36-44)

Spiel Nummer 2 des letzten Double-Headers der regulären Saison findet in Los Angeles statt, hat aber nur noch wenig Einfluss auf den Ausgang der Saison. Während die Denver Nuggets eine schwache Saison spielten und nur noch auf Platz 11 stehen, haben sich die Clippers auf Platz 3 geschoben und durchaus noch Chancen, den Thunder den 2. Platz weg zu schnappen.

Um dies zu schaffen, müssen die Clippers aber nicht nur ihre letzten beiden Spiele gewinnen, sondern auch auf fremde Hilfe und ein Straucheln der Thunder hoffen. Dass sie jedoch morgen beim letzten Saisonspiel gegen die Detroit Pistons verlieren, scheint ein wenig unwahrscheinlich, trotzdem wollen die Clippers natürlich eine mögliche Chance wahrnehmen.

Entsprechend motiviert werden sie in dieses Spiel gehen und versuchen eine kleine Mini-Siegesserie zu starten. Die Nuggets wollen sich aber natürlich nicht kampflos geschlagen geben und nach drei Siegen in Folge erneut als Stolperstein im Weg stehen.

In einem Spiel in dem man viel Tempo erwarten darf, sind die Clippers aber der klare Favorit, trotz der Tatsache, dass sie sich gegen die Nuggets bisher nicht mit Rum bekleckerten. So gewannen sie zwar noch das erste Spiel mit 112-91, mussten sich aber in einem denkwürdigen Spiel 2 einem Buzzer-Beater von Randy Foye geschlagen geben, 115-116. Spiel Nummer 3 lief dann auch nicht besser und die Clippers verloren erneut mit 100-110.

Entsprechend haben die Clippers doppelten Grund motiviert anzutreten. Die Chance auf Platz 2 und ein möglicher Heimvorteil in Runde 2 sind natürlich gute Gründe, doch auch den direkten Vergleich möchten Paul und Co. sicher ungerne verlieren.

Verletzungen gibt es keine und so kommt es beim letzten Heimspiel der regulären Saison für die Clippers nochmal zu einem spannenden Spiel in der die Playoff-Form weiter verbessert werden soll. Ich denke, dass die Clippers am Ende die Oberhand gewinnen und so nochmal für ein wenig Spannung am letzten Spieltag sorgen.

Tipp: Spread -9 Los Angeles Clippers – 1,91 Bwin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.